ACCESS CONTROL TERMINAL
ZUTRITTSKONTROLLZENTRALE (ZKZ)

Unsere Zutrittskontrollzentrale koordiniert effektiv und zuverlässig die Öffnung von Türen und Personenschleusen, sie steuert Flucht- und Rettungswege oder alarmiert externe Sicherheitsorganisationen.

Effektive Kontrolle

Die ZKZ AC 2/4/8, die je nach Modell und Ausstattung bis zu acht Leser verwaltet, erfüllt alle Anforderungen an eine effektive Zutrittskontrolle zuverlässig und überzeugend. So organisiert sie einfache Zutrittsregelungen genauso verlässlich wie die Absicherung komplexer und hochsensibler Unternehmensbereiche.

Unsere Geräte sind offlinefähig, so dass wir auch bei dem Ausfall eines Netzwerks für die Sicherheit der bewachten Bereiche sorgen. Für Steuerungs- und Überwachungsfunktionen verfügt das AC 2/4/8 über digitale Ein- bzw. Ausgänge, deren Funktionen variabel zugeordnet werden können. Sollten Sie weitere bzw. firmenspezifische Anforderungen an unsere Zutrittskontrollzentrale haben, so sprechen Sie uns an. Gerne setzen wir diese mithilfe von Firmware-Erweiterungen für Sie um.

Gesichert und geschützt

Um das AC 2/4/8-Terminal vor Manipulationen oder Sabotage zu schützen, installieren wir das Gerät generell in einem gesicherten Bereich. Im Falle eines Manipulationsversuchs setzt der integrierte Sabotagekontakt automatisch eine Alarmmeldung ab (optional). Als Zutrittstransponder können alle modernen RFID Leseverfahren wie Mifare DESFire/Classic, Legic Advant/Prime, Hitag 1/2 und EM4xxx/Prox sowie biometrische Verfahren (Fingerprint, Handvenenscanner) eingesetzt werden. Basierend auf modernsten Web-Technologien erfolgt die Einrichtung und Inbetriebnahme des AC 2/4/8-Terminals über eine Netzwerkverbindung. Auch Software- bzw. Firmwareupdates können auf diese Weise sicher und nutzerfreundlich eingespielt werden.

Front:
300 x 240 x 90 mm (BxHxT)

Gewicht (ca.):
2 bis 3.5 kg (je nach Ausbau)

Gehäuse:
Ausführung als EMV-geschützte Einheit
im Installationsfertigen und wartungsfreundlichen
Metallgehäuse

Farbe:
Lichtgrau

Umwelt:
Umgebungstemperatur bei Betrieb 0°C bis +45°
Relative Luftfeuchtigkeit 10% bis 95%, nicht kondensierend
Schutzart IP30 (bei ordnungsgemäßer Installation)

Spannungsversorgung:
Power-over-Ethernet
(IEEE 802.3af oder IEEE 802.3at) oder
10V – 24V AC/DC, min. 1.5A
(keine externen Verbraucher)

Normen: 
CE konform

Das Datenblatt Access Control Terminal als Download

Menü